www.golfclubs-exclusiv.de

Der Online-Treffpunkt für Golfer. Das Portal rund um Golf, Golfclubs, Golfschulen, Golfhotels und Golfausrüstung. Hier finden Sie exklusive Golfclubs und Golfhotels sowie aktuelle News zum Golfsport. Machen Sie mit und spielen Sie nur noch auf den schönsten Plätzen!

Aktuelle Seite: StartGolfurlaubGolfurlaub Lüneburger Heide

Golfen und Wandern in der Lüneburger Heide

Denkt man an die Lüneburger Heide, so schweben einem endlose lilafarbene Heideteppiche im August und September vor den inneren Augen. Doch nicht nur im Spätsommer ist die Lüneburger Heide ein attraktives Ziel für Urlauber und Naturfreunde. Auch im Frühjahr und im Sommer ist der Landstrich zwischen Hamburg und Celle einen Besuch wert. Bei der Lüneburger Heide handelt es sich um ein Naturschutzgebiet, von dem 23.000 Hektar autofrei sind – der ideale Ort um in der Natur zu Wandern, Fahrrad zu fahren und natürlich zu Golfen. Naturfreunden bietet die Heide die Möglichkeit, Wandern und Golfen perfekt miteinander zu kombinieren.

Auf Heidschnucken-Spur

Der Heidschnuckenweg ist einer der beliebtesten und berühmtesten Wanderwege Deutschlands. Er führt mit seinen 223 Kilometern Länge in 13 Etappen von Hamburg-Fischbek über Wilsede und Soltau bis in die altehrwürdige Salz- und Hansestadt Celle. Ebenso wie der berühmte Rheinsteig und der Rothaarsteig ist der Heidschnuckenweg nun mit einem Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Im Gegensatz zu Rheinsteig und Rothaarsteig ist aber gemütlicher und führt an wacholderbewachsenen Hängen, durch Täler und Wälder an Bächen und Heidschnucken vorbei. In der Lüneburger Heide sind jedoch nicht nur die Heidschnucken zu Hause: Auch Ziegenherden und Pferde sowie seltene, geschützte Arten wie Birkhuhn, Nachtschwalbe und Schwarzkehlchen trifft man hier an. Am Wegesrand liegen malerische Heidedörfer mit reetgedeckten Fachwerkhäusern, Findlingsmauern und Feldsteinkirchen.

Hoch auf dem Wagen

Wer kein Wanderer ist, der hat die Möglichkeit die Lünebuger Heide zu erkunden wie Anno Dazumal: In der Pferdekutsche! Hoch auf dem Wagen ist es bequemer und man hat einen besseren Überblick über die malerische Landschaft. Auf fast jedem Parkplatz am Rande des autofreien Gebiets warten Pferdekutschen mit meist ortskundigen Kutschern und Gästeführer, die auch den einen oder anderen Geheimtipp parat haben.

Golfen in der Lüneburger Heide

Doch nicht nur für Wanderer ist die Lüneburger Heide ein lohneswertes Urlaubsziel. Defacto handelt es sich bei ihr um eine der dichtesten Golfregionen Deutschlands: Insgesamt 13 Golfplätze bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihrem Lieblingssport nachzugehen. Jeder Golfplatz hat seine eigenen unterschiedlichen landschaftlichen Reize und auch einen eigenen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad.

Unser Insider-Tipp:

Wer die Lüneburger Heide und ihre Golfplätze erkunden möchte, der sollte sich die Heide-Golf-Cart zulegen. Mit ihr hat man die Möglichkeit, auf acht verschiedenen Golfplätzen zu einem Festpreis von nur 119 Euro zu spielen (Preis Stand März 2018). 

Golfclubs in und an der Lüneburger Heide:

British Army Golf Club / Golf Club Hohne e.V.

Golf & Country Club Am Hockenberg e.V.

Golf Club St. Dionys e.V.

Golf Club Tietlingen e.V.

Golf-Club Munster e.V.

Golfanlage Green Eagle e.V.

Golfanlage Hof Loh i.d. Lüneburger Heide

Golfanlage Schloss Lüdersburg GmbH & Co KG

Golfclub Bad Bevensen e.V.

Golfclub Buchholz-Nordheide e.V.

Golfclub Herzogstadt Celle e.V.

Hamburger Land- und Golf-Club Hittfeld e.V.

( Bildnachweis: © Andreas Haertle - Fotolia.com )

 

Finde uns auf Facebook


Zum Anfang